Craniosacraltherapie (Cranio)

 

John Upledger, der Begründer der Craniosacralen Therapie sagte einst, dass das Ziel, weshalb er diese Therapieform verbreite und unterrichte, das Öffnen der Herzen der Menschen wäre.

Dieses schöne Ziel liegt auch mir am Herzen und steht bei mir über allen Behandlungen.

 

Die Craniosacral Therapie ist eine ganzheitliche Methode, die mit sanften manuellen Techniken die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützt. Mittels feiner Berührungen (diese erfolgen im angezogenen Zustand über dem Gewand) können Therapeuten die gezeitenartigen Bewegungen des craniosacralen Systems wahrnehmen.

 

Die beiden Pole Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit der Wirbelsäule eine bewegliche knöcherne Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (der Liquor) innerhalb der Gehirn- und Rückenmarkshäute rhythmisch fließt. Dieser Craniosacrale Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst Entwicklung und Wohlbefinden.

 

Tritt hier ein Spannungsungleichgewicht auf, z. B. durch Krankheit, Unfall, schwere Geburt, Trauma, körperlichen oder seelischen Schock, Stress, etc., kann dies zu sensorischen, motorischen und vegetativen Symptomen und Entwicklungsauffälligkeiten führen. Umgekehrt können Haltungsanomalien, koordinative Einschränkungen, Lern- und Konzentrationsstörungen, chronische und akut entzündliche Prozesse sowie Traumata physischer oder psychischer Natur zu Spannungsänderungen im cranisacralen System führen.

 

Durch die "therapeutische Berührung" können die dem menschlichen System innewohnenden Selbstregulations-  und Selbstheilungskräfte aktiviert werden, so dass sich eine Neuordnung entwickeln und ein ausbalancierter Zustand aller Gewebe und Ebenen erreicht werden kann.

 

Da diese Form der Behandlung besonders sanft ist, eignet sie sich hervorranged für werdende Mütter, Babys und Kinder. 

 

Neben der mechanisch-strukturellen Craniosacraltherapie wird auch der biodynamische Ansatz dabei von mir gerne verwendet und fließt in die achtsame Behandlung ein, sodass der Patient genügend Raum bekommt um seine Selbstheilungsprozesse geschehen zu lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 S. Vucic

Anrufen

E-Mail

Anfahrt